DE EN

SKion

SKion ist die Beteiligungs­gesellschaft der
Unter­nehmerin Susanne Klatten.
Renditeorientiert und wertebasiert entwickeln
wir industrielles Vermögen über Konjunktur-,
Industrie- und Technologiezyklen hinweg.

Susanne Klatten

»Vermögen ist eine unter­nehmerische Aufgabe«

Mein Anspruch als Unternehmerin: Strategisch investieren – in Unternehmen mit nachhaltig erfolgreichen Geschäftsmodellen und exzellenten und ehrgeizigen Führungsteams.

Dabei möchte ich über Unternehmensgrenzen hinaus positiv auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. SKion folgt einer Mission: Wir wollen deutsche und europäische Unternehmen als Innovationstreiber stärken, ihren Wert steigern und auch zum gesellschaftlichen Fortschritt beitragen.

Als strategischer Sparringspartner agieren wir auf dem Wertefundament eines familiengeprägten Unternehmertums und bieten Zugang zu industriellen Netzwerken und Kapital.

Susanne Klatten ist Unternehmerin und Mitglied in den Aufsichtsräten der ALTANA AG, der BMW AG, der SGL Carbon SE und der UnternehmerTUM GmbH.

2002 gründete sie die UnternehmerTUM GmbH, um Tech-Startups aus dem Hochschulbereich zu unterstützen.

Mit der Stiftung Nantesbuch verfolgt Susanne Klatten seit 2012 das Ziel, das Bewusstsein für den Wert von Kunst und Natur zu schärfen und zu erweitern. 2016 startete sie die SKala-Initiative, die bundesweit etwa 100 gemeinnützige Organisationen fördert.

Rolle

Strategischer Begleiter mit
Fokus auf Führungskultur

Wir bringen unsere Expertise, Haltung und Netzwerke ein, um strategische Themen zu gestalten und Unternehmenswerte langfristig deutlich zu steigern.

Eine von Vertrauen und Wertschätzung geprägte Führungskultur ist uns wichtig. Sie ist einer der Schlüsselfaktoren krisenfester Unternehmen.

SKion möchte Menschen Führungs- und Gestaltungsfreiraum geben, den diese verantwortungsvoll, transparent und loyal ausfüllen.

Werte

Nachhaltigkeit, Kontinuität
und Integrität

Unsere Portfolio­unternehmen tragen mit ihren Produkten und Lösungen zur Verbesserung der Lebens­bedingungen bei.

Neben den finanziellen und wirtschaftlichen Aspekten spielt daher die nachhaltige Ausrichtung und soziale Verantwortung eine wichtige Rolle bei unseren Entscheidungen.

Investitionshorizont

Eine Dekade und darüber hinaus

Eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes braucht Zeit.

Deshalb stehen wir als Partner verlässlich an der Seite unserer Portfolio­unternehmen – über Konjunktur-, Industrie- und Technologiezyklen hinweg.

Beteiligungsradius

Deutschland und Europa

Räumliche Nähe, Erreichbarkeit und das persönliche Gespräch sind für uns Ausdruck von Wertschätzung. In ihnen liegt das Fundament gesunder Beziehungen.

Daher investiert SKion vorrangig in Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien und Skandinavien.

Beteiligungsstrukturen

Partner sind willkommen

SKion beteiligt sich bevorzugt über signifikante Minderheiten (mehr als 25 Prozent der Stimm­rechte) mit entsprechender Governance-Struktur. Unser Schwer­punkt liegt auf Wachstums­finanzierungen und Nachfolge­lösungen.

Beteiligungs­möglichkeiten mit gleichgesinnten Unternehmer­familien und Investoren interessieren uns besonders.

Investitionsfokus

Zukunfts­technologien und
innovative Geschäfts­modelle


SKion investiert in Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 300 Mio. und 2,5 Mrd. Euro. Dabei achten wir auf beständige Wettbewerbs­vorteile, erprobte Management­strukturen und eine integre Unternehmenskultur.

Vorrangig sind wir in folgenden Branchen aktiv: Industriegüter und -dienstleistungen, Elektrotechnik, Optik, Erneuerbare Energien / geschlossene Materialkreisläufe, IT / Digitalisierung und Medizintechnik.

Zusammen mit bestehenden Portfolio­unternehmen investieren wir im Bereich Wassertechnik auch in kleinere Unternehmen.

Beteiligungen

Firma Hauptsitz Sektor Status Beteiligt seit Anteil

Transaktions­historie

2019

Ausbau der Minderheits­beteiligung an der AVISTA OIl AG

Übernahme der SKion-Beteiligung an der Gemalto N.V. durch die französische Thales Group

2018

Erwerb einer Minderheits­beteiligung an der israelischen Landa Digital Printing

2016

Erwerb einer Mehrheits­beteiligung an der kanadischen Ovivo Inc.

Verkauf eines Großteils der Beteiligung an der NORDEX SE an die spanische Acciona S.A.

2014

Erwerb aller Anteile der STULZ-Planaqua und der SH+E Protec, heute Teil der ELIQUO WATER GROUP GmbH

2013

Komplettübernahme der EnviroChemie GmbH

2012

Erwerb einer Minderheits­beteiligung an der AVISTA OIL AG

2011

Erwerb einer Minderheits­beteiligung an der niederländischen Paques Technology B.V.

2009

Erwerb einer Minderheits­beteiligung an der SGL Carbon SE

2008

Öffentliches Kaufangebot an die freien Aktionäre der ALTANA AG

Erwerb einer Minderheits­beteiligung an der NORDEX SE

2006

Mit dem Verkauf der ALTANA Pharma AG, eines Geschäftsbereichs der ALTANA AG, erhielt SKion eine Sonder­dividende in Höhe von 2,4 Mrd. Euro

Team

Prof. Dr. Frank Richter
Managing Director
Seit Juli 2020 bei SKion, mit langjähriger Erfahrung in der Unternehmensberatung, im Investmentbanking, als Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsrat diverser, teils börsennotierter Unternehmen. Frank Richter ist Wirtschaftsingenieur und war in der Wissenschaft im Bereich Strategische Unternehmensführung und Finanzierung tätig.
Thorsten Drosch
Investment Manager

Als ausgebildeter Wirtschaftsprüfer und Steuer­berater hat Thorsten Drosch über 18 Jahre Berufs­erfahrung in den Bereichen Wirtschafts­prüfung, Transaktions­beratung und Unternehmens­bewertung. Seit 2018 leitet er den Bereich Finanzen bei SKion und ist in der Begleitung wesentlicher Beteiligungen engagiert.

Dr. Reinhard Hübner
Investment Manager

Mit einem Hintergrund im Bereich Industrial Operations verfügt Dr. Reinhard Hübner über 17 Jahre Berufs­erfahrung, unter anderem bei einer internationalen Management­beratung. Seit 2010 ist er bei SKion vor allem für den Aufbau und die Führung des Beteiligungs­portfolios im Bereich Wassertechnik verantwortlich.

Jan K. Verweyen
Investment Manager

Als Wachstumskapitalinvestor und Corporate Finance / Mergers & Acquisitions Berater hat Jan K. Verweyen über 13 Jahre Erfahrung und war auch in der Entwicklungs­zusammenarbeit tätig. Seit 2018 bringt er sich bei SKion vor allem im Ausbau des Beteiligungs­portfolios sowie in der Begleitung einiger Beteiligungen ein.

Anthea Viragh
Investment Analyst

Aufgrund ihres Studiums mit Schwerpunkt International Relations und Ostasien­studien und mehrjährigen Lebens­abschnitten in verschiedenen asiatischen Ländern verfügt Anthea Viragh über viel Erfahrung in dieser Region. Seit Anfang 2018 ist sie bei SKion vor allem für den weiteren Ausbau der Wasseraktivitäten in Asien zuständig.

Dr. Dirk Brusis
Investment Manager

Als Ingenieur der Verfahrenstechnik hat Dr. Dirk Brusis 16 Jahre Erfahrung, unter anderem bei einer Management­beratung mit Schwerpunkt Technologie­entwicklung sowie als Geschäfts­führer eines Ingenieurbüros. Seit 2012 ist er bei SKion für den Aufbau und die Begleitung des Beteiligungs­portfolios im Bereich Wassertechnik verantwortlich.

Johannes Lang
Associate
Nach einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium und Tätigkeiten in den Bereichen Corporate Finance Advisory und Unternehmensberatung ist Johannes Lang seit 2019 bei SKion. Er unterstützt den Ausbau des Beteiligungsportfolios und ist zudem im Beteiligungsmanagement und-controlling tätig.

Ihr Browser ist nicht aktuell!
Um die korrekte Ansicht unserer Website zu erhalten, empfehlen wir, dass Sie Ihren Browser auf eine neuere Version aktualisieren oder einen anderen Browser verwenden.